Gartendekoration aus alten Türrahmen

Im Garten meiner Eltern habe ich kürzlich ein Regal entdeckt, was mein Vater aus alten Türrahmen gebaut hat. Finde ich wieder mal eine Superidee, deshalb wollte ich sie mit euch teilen.

Zwei alte Türrahmen wurden hier versetzt mit Brettern zusammengeschraubt, die als Regalböden dienen. An einige Ecken wurde Stoff gespannt. Und schon hat man Platz für Blumentöpfe und Gartendeko. Es ist sicher auch für drinnen geeignet. So einfach kann man ein Unikat herstellen, das kein anderer hat.

Markiert mit , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

2 Responses to Gartendekoration aus alten Türrahmen

  1. Fiona sagt:

    Vornweg: Nichts gegen deine kreative Idee.
    Ich bekomme schnell Kopfschmerzen, wenn es um Deko im Garten geht. Eigentlich sollten ja Blumen und Gehölze den Garten DEKORIEREN. Wäre der Türstock nötig oder wenigstens in der Lage, um beispielsweise hohe Stauden zu stützen, ginge sein Einsatz ja in Ordnung. So aber sieht das Arrangement in meinen Augen ein wenig nach abgestellt und vergessen wieder abzuholen aus. Und der Baum dahinter wirkt eher eingeklemmt. Das ist natürlich alles nur eine Frage des Geschmacks. Ich bekenne: das Deko-Gen ist mir schon vor Jahrzehnten abhanden gekommen. Nichts für ungut.

  2. Gabionen sagt:

    Vorneweg super Idee den Gartenzaun zu gestalten. Sehr lustig wie das ganze aussieht. Ich bin gespannt, ob das auch lange hält. Es sieht irgendwie so aus als ob der erste Windstoß es zerstören könnte!

Schreibe einen Kommentar zu Fiona Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie möchten einen Kommentar hinterlassen, wissen aber nicht, was sie schreiben sollen? Dann nutzen Sie den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken